. . . illig.pro

illig &illig
BegriffsBilder
Kulturprojektgesellschaft 

schaffen: BegriffsBilder durch Objekte, Räume und Situationen
 

Wir arbeiten an der künstlerischen Erforschung neuer Handlungsmöglichkeiten.
Dafür schaffen wir Räume, Proberäume, Zukunftslabore, in denen die Kunst als Vorschein des "Noch-nicht" Gelegenheiten gibt dieses Unbestimmte, Ungefähre sinnlich zu erleben.

 

Wir tun dies in den Handlungsräumen Architektur, Bildung und Kunst im öffentlichen Raum durch Kunstaktionen, Kunst- und Architekturvermittlung, Training schöpferischer Fertigkeiten, Ausstellungen, Vorträge, Kulturveranstaltungen und Veröffentlichungen zu den Themen Arbeit, Freiheit, Hoffnung, Glauben, Heimat, Wirtschaft . . .

 

Wir sind Architekten, Ingenieure, Künstler, Produzenten, Autoren, Kuratoren und somit Realisateure, die als zielorientiert arbeitende Träumer mit einem guten Sinn für Budgets und Termine Begriffsbilder realisieren. Mit alltäglichen Dingen entstehen so besondere Situationen, in denen eine weitere Wirklichkeit der Begriffe aufscheinen kann.

 

Wir verstehen unter BegriffsBildern sowohl die Tätigkeit als auch das Ergebnis eines schöpferischen Prozesses. Diese Begriffsbilder können gebaut, gedacht, gekocht, genäht, geschrieben, gespielt, gesprochen, getanzt, gezeichnet und noch vieles mehr sein. Wichtig ist uns, dass diese Bilder Raum für neue Möglichkeiten in den Köpfen der Menschen entstehen lassen und so weiter wirken.

 

Diese Prozesse entwickeln wir unter folgenden Namen und Projektformaten:

 

arbeitsagenten
realisieren Kunstwerke zum Thema Arbeit

 

atmer
verordnen Freiheit zum atmen

 

atmoconverter
verändern die Atmosphäre

 

GehdankenGänge
Expeditionen durch den Alltag hindurch


Gastmahl
kuratiertes und moderiertes Diskursformat


Gerüchteküche
Rauminstallation und partizipative Kunstaktion zur Veränderung der gesellschaftlichen Atmosphäre

 

Ideenbank
Möglichkeitsraum für vermögensbildende Leistungen

 

il2a
Architekturbüro für bauKunst, baukultur und Architekturvermittlung

 

Kunstdünger
Kunstkurse für Jugendliche

 

Kunstgriffe
Kunstkurse für Jugendliche

 

Salong+
Gesprächsabende zu einem Thema

 

Tr.An.s.Fer.:
Training zur Anwendung schöpferischer Fertigkeiten

 

und in Kollaboration mit a-PART
einer internationalen Künstlergruppe zur Verbreitung eines erweiterten Begriffs von Kunst/Arbeit/Leben
mit folgenden Personen:

 

Auster et Gare de Litz

Französisches Künstlerpaar, arbeitet mit Perlmut und Verschlußsachen

 

Norman J. Baker
US-amerikanischer Architekt, Spezialist für Ausstellungen und Stadtraumgestaltung,
Mitglied der Gruppe A-Par

 

Yug Drobed
südosteuropäischer Sinto, assoziativer Lyriker,
zusammen mit Hamilton Naki Gründer der Gruppe A-part

 

Groovemaster
ehemaliger Basketballspieler aus dem nordöstlichen Südwest Virginia, 

Musik als geschmolzene Architektur

 

Christa und Hans Klaus
rumänisch-französisch-amerikanisches Künstlerpaar, 
macht Entdeckungen im öffentlichen Raum

 

illig & illig
Personen mit öffentlichen Interessen, arbeiten zu verschiedenen Themen als verschiedene Personen an verschiedenen Orten

 

Herta van Loo
niederländische Zeichnerin, Architekturcartoons,
zusammen mit 3 Brüdern holländischer Zweig der Künstlergruppe A-part

 

Doz Prim
Arbeiten im Schnittpunkt von Kunst und Naturwissenschaft,
Mitbegründer der Gruppe A-part

 

Gretel Reldats
bayerische Plastikerin,
freies Mitglied der Künstlergruppe A-part,